SFCR-Bericht & Governance-System

Basis unseres gegenseitigen Vertrauens

Aktueller SFCR-Bericht

Die Vereinigte Schiffs-Versicherung V.a.G. (VSV) betreibt seit ihrer Gründung im Jahre 1856 nach dem Grundsatz der Gegenseitigkeit die Sparte Binnenschiffsversicherung. Um den Anforderungen gemäß Solvency II gerecht zu werden, entwickelte die VSV in den letzten Jahren ein in sich geschlossenes Governance System.

Neben den bisher bekannten Gremien des Unternehmens, wie Vorstand und Aufsichtsrat, haben seit 01. Januar 2016 die Schlüsselfunktionen eine wesentliche Rolle zur Risikosteuerung übernommen.

Für die Risikosteuerung wurde seit 2014 im Rahmen des Governance Systems eine unternehmenseigene Risiko- und Solvabilitätsbeurteilung (ORSA) entwickelt und weiter optimiert, die auch im Geschäftsjahr 2016 weiterhin eine tragende Säule für die Unternehmensentscheidungen bildet.

Das Risikoprofil wurde durch den Abschluss eines weiteren Rückversicherungsvertrags positiv beeinflusst, so dass in 2016 bereits die Prämienrückstellungen und in 2017 ebenfalls die Schadenrückstellungen davon profitieren werden.

Die Bewertung der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten sowie der versicherungstechnischen Rückstellungen erfolgten in diesem Jahr erstmalig nach Solvency II.

Zum 01. Januar 2016 wurden erstmalig auch die Eigenmittel in die dazu gehörenden Eigenmittelklassen unterteilt und bewertet sowie die Berechnung der Solvenzkapitalanforderung und Mindestkapitalanforderung  mittels der Standardformel vorgenommen.

Den gesamten Bericht können Sie hier herunterladen:

Download SFCR-Bericht

Zentrale

Vereinigte Schiffs-Versicherung V.a.G.
Seelhorststraße 7
30175 Hannover
Tel. 0511 28090-0
Fax 0511 28090-50
E-Mail: vsv@vsv.de
© 2018 Vereinigte Schiffs-Versicherung V.a.G.